Gudrun Apel

 

Wie würdest du dich in drei Worten beschreiben?

Als menschenfreundliche, am Weltgeschehen interessierte, sozial engagierte Optimistin.

 

Warum engagierst du dich in der SPD?

Das Grundrecht zur Entfaltung der eigenen Persönlichkeit – wie es in Artikel 1 des Grundgesetzes definiert ist – ist für mich das zentrale Anliegen einer Gesellschaft. Die Umsetzung dieses Rechts sehe ich am ehestens in den Zielen der SPD garantiert. Daran mitzuarbeiten ist für mich als noch im 2. Weltkrieg geborene Aufgabe und Verpflichtung.

 

Warum machst du Kommunalpolitik?

„Im Kleinen beginnt alles, und je größer und mächtiger etwas werden soll, desto langsamer und scheinbar mühsamer wächst es“ (Jeremias Gotthelf) … Für mich beginnt die Möglichkeit sich politisch für soziales und bürgerschaftliches Engagement, für die Gestaltung einer lebensfreundlichen Umwelt, für die Wahrung der Schöpfung und für gerechte Teilhabe am gesellschaftlichen Lebens einzusetzen,  in der Kommunalpolitik.

 

In welchen Ausschüssen oder Gremien bist du tätig?

Seit 1992 vertrete ich die SPD als Mitglied im Gemeinderat. Ich bin Vorsitzende des Sozialausschusses seit 1998, 2, stellvertretende Bürgervorsteherin, Vorsitzende des Beirats der gemeindeeigenen Kindertagesstätten, Mitglied im Ältestenrat und seit Januar 2022 Vorsitzende der SPD-Fraktion.