Unser Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2018

Veröffentlicht am 30.03.2018 in Kommunalpolitik

Ziele der SPD-Großhansdorf 2018 bis 2023 für Großhansdorf

Wir kümmern uns – Großhansdorf zuliebe

Liebe Großhansdorferinnen und Großhansdorfer,

am 6. Mai 2018 werden in Schleswig-Holstein neue Kommunalparlamente gewählt.

Sie haben durch Ihre Stimme die Möglichkeit, die weitere Entwicklung Ihres Wohnortes direkt zu beeinflussen. Nutzen Sie diese Chance!

Wir möchten Sie motivieren, für die Zukunft Großhansdorfs Ihre Stimmen für die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD abzugeben und stellen Ihnen hier unser Programm für die nächsten fünf Jahre vor. Die SPD Großhansdorf wird sich auch weiterhin mit einer klugen und sozial ausgewogenen Kommunalpolitik dafür einsetzen, dass unsere Waldgemeinde für alle Bürgerinnen und Bürger lebens- und liebenswert bleibt.

In den Bereichen

Wirtschaft und Infrastruktur

Bildung und Kinderbetreuung

Soziales, Kultur und Sport

Ortsgestaltung und Umwelt

wollen wir uns mit konkreten Vorhaben um die zukünftige Gestaltung Großhansdorfs kümmern.

Dabei ist uns eine verantwortliche Finanz- und Haushaltspolitik wichtig. Das bedeutet für uns, notwendige Investitionen nicht zu blockieren, wenn sie das Leben der Bürger Großhansdorfs verbessern, dabei aber stets das finanzielle Gleichgewicht der Kommune anzustreben, um Handlungsspielräume für künftige Generationen zu erhalten.

Wir kümmern uns um eine solide Finanzpolitik

Wirtschaft und Infrastruktur

Wir kümmern uns…

… um eine hohe Lebensqualität in Großhansdorf durch umfassende Versorgung in allen Bereichen

Dafür haben wir uns stark gemacht

  • Erweiterung des Ärztehauses in Schmalenbeck inkl. Café mit Außengastronomie
  • Barrierefreier U-Bahnhof Schmalenbeck
  • Glasfaserausbau in Großhansdorf
  • Errichtung von E-Ladestationen in Großhansdorf und Kiekut
  • Verbesserung der Sicherheit durch gute Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehr, z.B. durch Anschaffung einer Drehleiter

Dafür setzen wir uns ein

  • Weiterentwicklung des Gesundheitsstandorts Großhansdorf
  • Ausbau von Bike- & Ride-Angeboten an allen 3 U-Bahnstationen
  • Glasfaserausbau auch in Schmalenbeck
  • Entwicklung eines Ortszentrums in Schmalenbeck mit verbesserten Einkaufsmöglichkeiten
  • E-Ladestation in Schmalenbeck
  • Barrierearme Gestaltung aller Gehwege im gesamten Ort
  • Barrierefreier Zugang zu allen öffentlichen Einrichtungen

Bildung und Kinderbetreuung

Wir kümmern uns…

… um alle Bildungseinrichtungen in Großhansdorf von der KiTa bis zum Gymnasium

Dafür haben wir uns stark gemacht

  • Einführung und Erhalt der Schulsozialarbeit an allen Großhansdorfer Schulen
  • Energetische Sanierung der Schulen, z.B. durch Dach- und Fassadenarbeiten
  • Erweiterung des Kinderbetreuungsangebots durch Neubau der Krippe Neuer Postweg
  • Einrichtung des Waldkindergartens
  • Bedarfsgerechte Kinderbetreuung im Krippen- und Elementarbereich durch den geplanten Neubau der KiTa Kortenkamp
  • Mehr konzeptionelle Vielfalt in der Kinderbetreuung durch freie Träger

Dafür setzen wir uns ein

  • Fortsetzung kontinuierlicher Schulsanierung und -modernisierung
  • Unterstützung der Vereine für Schulkindbetreuung an unseren Grundschulen durch bedarfsgerechte   Erweiterung der Räumlichkeiten und finanzielle Unterstützung
  • Nachmittagsbetreuung beim Übergang auf die weiterführenden Schulen
  • gute Rahmenbedingungen für ergänzende Kindertagespflege
  • Förderung präventiver Maßnahmen gegen häusliche Gewalt und Kinderarmut
  • Unterstützung der Schulabgänger durch vielfältige Informationsangebote
  • Unterstützung der Inklusion an Großhansdorfer KiTas und Schulen

 

Soziales, Kultur und Sport

Wir kümmern uns

… um ein solidarisches Miteinander aller Generationen und geben Raum für Kreativität und Initiative

Dafür haben wir uns stark gemacht

  • Umgestaltung des Jugendzentrums zum Gemeinschaftszentrum
  • Ausgabestelle der Ahrensburger Tafel in Großhansdorf
  • Dezentrale und angemessene Unterbringung der Geflüchteten im Ort
  • Erhalt und Ausbau des Breitensports durch finanzielle Unterstützung des Sportvereins, z.B. durch Erneuerung der Laufbahn

Dafür setzen wir uns ein

  • Erweiterung des Nutzungskonzepts für das Gemeinschaftszentrum
  • Stärkung des vielfältigen Kulturangebots in Großhansdorf, u.a. durch den Neubau eines Veranstaltungsraums im Schulzentrums
  • Erhalt des Kulturrings erhalten durch konzeptionelle und finanzielle Unterstützung
  • Stärkung der ehrenamtlichen Initiativen in Großhansdorf
  • Finanzielle Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in Sportvereinen
  • Zugang zu kulturellen oder sportlichen Angeboten auch für Kinder aus einkommensschwachen Familien

Ortsentwicklung und Umwelt

Wir kümmern uns…

… um ein liebenswertes Großhansdorf mit intakter Natur und bezahlbarem Wohnen für Alle

Dafür haben wir uns stark gemacht

  • Konzeption für ein neues Wohngebiet auf dem Gelände der ehemaligen Wohn-und Rehastätte am Eilbergweg mit gestaffeltem Geschosswohnungsbau
  • Sozialer Wohnungsbau am Roseneck
  • Grunderwerb am Grenzeck für geförderten Wohnungsbau

Dafür setzen wir uns ein

  • Bezahlbares Wohnen für Menschen mit kleinem bis mittlerem Einkommen
  • Bauliche Entwicklung Großhansdorfs nach innen mit Augenmaß und Erhalt typischer ortsprägender Strukturen
  • Schutz von Flora und Fauna
  • Sicherung der Naherholungsqualität unseres Ortes
  • Bürgernahe Entwicklung von Projekten im Rahmen der Aktiv Region

Dies sind unsere Ziele für ein lebens- und liebenswertes Großhansdorf.

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und wählen Sie die SPD!

Großhansdorf zuliebe

 

Kommende Termine

Alle Termine öffnen.

25.06.2018, 19:00 Uhr Bau-und Umweltausschuss Großhansdorf

28.06.2018, 19:00 Uhr Konstituierende Schulverbandsversammlung Großhansdorf-Hoisdorf-Siek

02.07.2018, 19:30 Uhr Gemeindevertretung Hoisdorf

Alle Termine

Mitglieder stellen sich vor

Mein Name ist Dierk Hansen. Seit 12 Jahren wohne ich in Großhansdorf und es gefällt mir hier so gut, dass ich gern etwas zur Gestaltung unseres Ortes und des gesellschaftlichen Lebens beitragen würde. Ich bin Theologe und Diplompädagoge und habe überwiegend im Bildungsbereich gearbeitet. Mein Anliegen war immer, den Einzelnen mit seinen Fähigkeiten– und seien sie noch so stark oder schwach – zu fördern mit dem Ziel, ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben führen zu können. Kommunalpolitik habe ich als Vertreter der Evangelischen Kirche im Schulausschuss der Stadt Schwerte kennen gelernt. Meine erste Pfarrstelle trat ich in Dortmund-Brünninghausen an, eine Gemeinde mit 1000 Altenheimplätzen. Dort lernte ich die Situation und die Probleme von Senioren kennen, die nicht mehr zuhause leben konnten. Ich sah, wie wichtig es ist , mit altersentsprechenden Einschränkungen umzugehen und immer die Würde zu bewahren. Seit ich in Großhansdorf wohne, engagiere ich mich in der Seniorenresidenz Lichtensee in Hoisdorf. Mein Hobby hat auch mit der Förderung von Fähigkeiten und mit fairem Umgang miteinander, also auch mit Würde bewahren zu tun. Seit 40 Jahren engagiere ich mich in der Entwicklungshilfe, in der entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit und im Fairen Handel – und zwar mit einigen Organisationen in Indien, weil mir wichtig ist, dass ich die Partner persönlich kenne. Ich bin verheiratet und Vater von 3 Töchtern, die längst erwachsen sind und eigene Wege gehen