24.04.2017 in Aktuelles

Wahlkampfimpressionen in Großhansdorf

 

Prominente Unterstützung auf den allerletzten Metern: Britta Ernst - SPD-Landes-Bildungsministerin nun doch in Großhansdorf

 

Endspurt: Frühverteilung am 3. Mai vor dem U-Bahnhof Großhansdorf - Sandrine Klimek und Tobias von Pein im Einsatz bei der Verteilung von Lesestoff für die Fahrt zur Arbeit

Veranstaltung zur SPD-Bildungspolitik in der Mensa des Schulzentrums Sieker Landstr. am 25.04. - trotz der Absage von Britta Ernst und dank dem Bundesvorsitzenden der SPD-AG für Bildung Ulf Daude und dem Hamburger AfB-Vorsitzenden Lars Holster ein gelungener Abend mit einem engagierten Publikum und public viewing des Fernsehduell von MP Torsten Albig und Daniel Günther

 

 

 

Der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein, der Fraktionsvorsitzende der SPD Großhansdorf Reinhard Niegengerd und die stellv. Fraktionsvorsitzende Sabine Estorff im gemeinsamen Einsatz am Infostand am Eilbergweg.

 

 

 

 

 

 

 

17.04.2017 in Veranstaltungen

Britta Ernst im Gespräch: Gute Schule - starke Kinder

 

Die SPD Großhansdorf und der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein laden ein zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung mit der SPD-Bildungsministerin Britta Ernst:

Dienstag, 25. April 2017, 19 Uhr 30

Mensa des Schulzentrums Sieker Landstr.

Sieker Landstr. 203, 22927 Großhansdorf-Schmalenbeck

Titel:

 

Britta Ernst im Gespräch

zur Schulentwicklung in Schleswig-Holstein

Moderation: Tobias von Pein

Nach einem Impulsreferat steht Britta Ernst für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Ab 21 Uhr wollen wir in geselligem Rahmen gemeinsam die „Wahlarena Schleswig-Holstein“ (NDR 3) anschauen und mit den Besuchern über das Rededuell zwischen dem Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) und dem Kandidaten Daniel Günther (CDU) diskutieren.

 

Karin Iding

1. Vorsitzende SPD-OV Großhansdorf

spd-ov-grosshansdorf@gmx.de

09.04.2017 in Aktuelles

Wahlkampfauftakt der SPD Großhansdorf

 

Am 4. April startete der Ortsverein Großhansdorf in den Landtagswahlkampf.

Mit einer "KiTa-Aktion" vor zwei der vier Großhansdorfer Kindertagesstätten machten wir morgens ab 7.30 Uhr  mit Unterstützung unseres Landtagsabgeordneten Tobias von Pein auf die familienpolitischen Inhalte des SPD-Wahlprogrammes aufmerksam.

Handlich und praktisch verpackt waren die Informationen in Clickboxen, die zukünftig sicher Verwendung für gesunde Pausensnacks finden. Beispielhaft dafür enthielten die Boxen auch getrocknete Apfelwürfel, die als leckere und gesunde Nascherei oder als Zugabe ins Frühstücksmüsli schmecken.

 

09.04.2017 in Aktuelles

Jahreshauptversammlung des SPD-OV Großhansdorf am 5. April 2017

 

Auf unserer Jahreshauptversammlung, die von Wahlen zu gekennzeichnet war, konnten wir auch zwei unserer Neumitglieder begrüßen, Mareike Boßelmann und Julius Schmitt. Mareike und Julius zeigten sich engagiert und übernahmen auch gleich Verantwortung als Revisorin und Kreisparteitags-Delegierte. Wir freuen uns sehr über die Verstärkung!

Vor den Wahlgängen gab es den folgenden Beschluss der JHV zur Zusammensetzung des Vorstandes:

1. Der Gesamtvorstand soll nicht mehr als 7 Mitglieder haben

Die Vorstandswahlen führten dann zu folgenden Ergebnissen:

Ämter und Aufgaben

Personen

1. Vorsitz

Karin Iding

1. Stellvertretender Vorsitz

Reinhard Niegengerd

2. Stellvertretender Vorsitz und Schriftführung

Sandrine Klimek

Kassenführung

Gudrun Apel

Mitgliederbeauftragte und Beisitzerin

Monika Mattlinger

Beisitzerin

Sabine Estorff

Beisitzer

Georg Kunkel

Die neu gewählte 1. Vorsitzende Karin Iding dankte ihrem Vorgänger Reinhard Niegengerd für die geleistete Arbeit und dafür, dass er seine langjährige Erfahrung  weiterhin in die Vorstandsarbeit einbringt. "Zusammen mit Sandrine Klimek und den anderen Vorstandsmitgliedern bilden wir ein gutes Team", freute sie sich, "die Vorstandsarbeit wird alles andere als eine one-woman-show sein!"

Ein Hauptaugenmerk soll zukünftig auf die Öffentlichkeitsarbeit und neue Veranstaltungsformate gelegt werden. Aber auch eine Überarbeitung der Ortsvereins-Satzung steht an.

 

 

19.03.2017 in Allgemein

Wahlkampfvorbereitungen mit Unterstützung

 

Eine Woche nach der gemeinsamen Plakatierungsaktion mit der SPD Ahrensburg trafen wir uns bei stürmischem Wetter noch einmal mit einer kleinen Gruppe um den OV-Vorsitzenden Reinhard Niegengerd, um unsere Plakatständer für die Landtagswahl zu bestücken.

Tatkräftige Unterstützung hatten wir dabei von Mojtaba, einem jungen Geflüchteten aus Afghanistan, der bei Familie Niegengerd wohnt und z. Zt. in der Berufsschule Bad Oldesloe einen berufsbildenden Lehrgang besucht.

So bekam er einen Eindruck von der "klebrigen Seite der Demokratie", der Arbeit vor Ort in einem kleinen Ortsverein.

 

08.02.2017 in Veranstaltungen

„Die Waldreiterinnen – Kommunalpolitischer Kaminabend für Großhansdorfer Frauen

 

Dass es in Großhansdorf Kommunalpolitik gibt, ist allen klar. Dass es KommunalpolitikerINNEN gibt, auch. Aber wer sind sie und was machen sie und warum sind es so wenige? Das sind ein paar der Fragen, mit denen drei engagierte Großhansdorferinnen mit Ihresgleichen ins Gespräch kommen wollen.

Gelegenheit hierzu gibt der erste kommunalpolitische Kaminabend der Waldreiterinnen, wie Sabine Rautenberg (Grüne), Sabine Estorff (SPD) und Sandrine Klimek (SPD) ihr Projekt getauft haben. Es soll ein ungezwungener Austausch sein, überparteilich und informativ – hinter dieser Idee steht das Angebot zum Gespräch, zum Beschnuppern und Fragenstellen und natürlich auch zum gemeinsamen Entwickeln von Aufträgen an die Kommunalpolitikerinnen. Egal ob Infrastruktur, Kinderbetreuung, Umwelt oder altersgerechtes Wohnen – es gibt immer etwas, was die Mitbürgerinnen bewegt, davon sind die drei Initiatorinnen überzeugt und möchten alle Großhansdorferinnen ermutigen, ihre Bewegungen zu platzieren. Eine Verpflichtung zum Handeln oder Mitwirken in einer Partei besteht selbstverständlich nicht. Der  Kaminabend bietet aber auch eine Plattform für alle Großhansdorferinnen, die politisch interessiert sind und eine Schnittstelle in die aktive Gemeindepolitik finden wollen. Die Waldreiterinnen laden Sie dazu ein am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 20 Uhr in das Gemeindezentrums der Gemeinde, Kortenkamp 6A, Großhansdorf (am Sportplatz, ehemals JuZe). Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an die Mail-Adresse waldreiterinnen@web.de .“

04.02.2017 in Bundespolitik

Aufwind für die SPD! Martin Schulz in Ahrensburg

 

Martin Schulz kommt nach Ahrensburg

Am kommenden Mittwoch, den 8. Februar, um 18 Uhr besucht unser designierter SPD-Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat Martin Schulz den Alfred-Rust-Saal der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule (Wulfsdorfer Weg 71, 22926 Ahrensburg).

Unsere Partei verzeichnet gerade so viele Neueintritte wie lange nicht, es geht in den Umfragen bergauf und der SPD wird auf einmal wieder zugetraut: "Die können Kanzler!" Um dieses Gefühl zu erleben und uns gemeinsam auf den Wahlkampf einzustimmen laden wir euch am Mittwoch ein Martin Schulz "live" zu treffen. Neben Martin Schulz und mir wird u.a. auch unsere Bundestagskandidatin Nina Scheer mit dabei sein.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei. Wir sehen uns!

Mit solidarischen Grüßen,

Tobias von Pein

Kommende Termine

Alle Termine öffnen.

13.08.2018, 19:30 Uhr Bau-Ausschuss Gemeinde Hoisdorf

21.08.2018, 19:00 Uhr Bau-und Umweltausschuss Großhansdorf

23.08.2018, 19:00 Uhr Finanzausschuss Großhansdorf

Alle Termine

Mitglieder stellen sich vor

Mein Name ist Dierk Hansen. Seit 12 Jahren wohne ich in Großhansdorf und es gefällt mir hier so gut, dass ich gern etwas zur Gestaltung unseres Ortes und des gesellschaftlichen Lebens beitragen würde. Ich bin Theologe und Diplompädagoge und habe überwiegend im Bildungsbereich gearbeitet. Mein Anliegen war immer, den Einzelnen mit seinen Fähigkeiten– und seien sie noch so stark oder schwach – zu fördern mit dem Ziel, ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben führen zu können. Kommunalpolitik habe ich als Vertreter der Evangelischen Kirche im Schulausschuss der Stadt Schwerte kennen gelernt. Meine erste Pfarrstelle trat ich in Dortmund-Brünninghausen an, eine Gemeinde mit 1000 Altenheimplätzen. Dort lernte ich die Situation und die Probleme von Senioren kennen, die nicht mehr zuhause leben konnten. Ich sah, wie wichtig es ist , mit altersentsprechenden Einschränkungen umzugehen und immer die Würde zu bewahren. Seit ich in Großhansdorf wohne, engagiere ich mich in der Seniorenresidenz Lichtensee in Hoisdorf. Mein Hobby hat auch mit der Förderung von Fähigkeiten und mit fairem Umgang miteinander, also auch mit Würde bewahren zu tun. Seit 40 Jahren engagiere ich mich in der Entwicklungshilfe, in der entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit und im Fairen Handel – und zwar mit einigen Organisationen in Indien, weil mir wichtig ist, dass ich die Partner persönlich kenne. Ich bin verheiratet und Vater von 3 Töchtern, die längst erwachsen sind und eigene Wege gehen