Britta Ernst im Gespräch: Gute Schule - starke Kinder

Veröffentlicht am 17.04.2017 in Veranstaltungen

Die SPD Großhansdorf und der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein laden ein zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung mit der SPD-Bildungsministerin Britta Ernst:

Dienstag, 25. April 2017, 19 Uhr 30

Mensa des Schulzentrums Sieker Landstr.

Sieker Landstr. 203, 22927 Großhansdorf-Schmalenbeck

Titel:

 

Britta Ernst im Gespräch

zur Schulentwicklung in Schleswig-Holstein

Moderation: Tobias von Pein

Nach einem Impulsreferat steht Britta Ernst für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Ab 21 Uhr wollen wir in geselligem Rahmen gemeinsam die „Wahlarena Schleswig-Holstein“ (NDR 3) anschauen und mit den Besuchern über das Rededuell zwischen dem Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) und dem Kandidaten Daniel Günther (CDU) diskutieren.

 

Karin Iding

1. Vorsitzende SPD-OV Großhansdorf

spd-ov-grosshansdorf@gmx.de

 

Mitglieder stellen sich vor

Mein Name ist Julius Schmitt. Ich wohne zwar erst seit einigen Jahren in Großhansdorf, habe mich aber schon sehr schnell heimisch gefühlt. Ich trat Anfang 2017, als ich 15 Jahre alt war, in die SPD ein. In Zeiten, in denen sich immer weniger junge Leute in den demokratischen Parteien engagieren, hielt ich es für notwendig, nicht bloß politisch interessiert sondern auch engagiert zu sein. Als Aufgabe sehe ich deutlich, dass sich wieder mehr junge Menschen parteipolitisch betätigen sollten.  
Derzeit besuche ich die Stormarnschule in Ahrensburg und bin damit noch mitten in meiner Ausbildung. Bildungspolitik ist damit naturgemäß sehr wichtig für mich, da sie mich unmittelbar betrifft. Mit Spannung aber auch mit Sorge blicke ich in die Zukunft, wenn es um die Digitale Bildung der Schüler bzw. die Digitalisierung der Schulen im Allgemeinen geht.
Ich hoffe, dass ich mit meinem Engagement einen Teil dazu beitragen kann, dass sich wieder mehr junge Menschen politisch engagieren. Da gibt es viel zu tun und es wird dauern, aber wenn man das Ziel ernsthaft verfolgt wird es gelingen. Auch bin ich überzeugt, dass das der SPD helfen wird, wieder mehrheitsfähig zu werden. Neue und ausgefallene Ideen und Visionen sind gefragt, um diese Partei mit neuer Energie auszustatten und am Ende das Beste für Deutschland und Europa zu erreichen. Ich erhoffe mir, dass ich einen Teil dieser Ideen beisteuern kann sowie helfen kann, die Ideale dieser Partei umzusetzen.