Außerordentlicher Kreisparteitag zum Thema Flüchtlings- und Asylpolitik

Veröffentlicht am 15.04.2015 in Kreispolitik

Samstag, 18. April 2015, Beginn: 10:00 Uhr

Restaurant „ZUM PFERDESTALL“,
Am Gutshof 1, 22949 Ammersbek-Hoisbüttel


Vorläufige Tagesordnung

1. Begrüßung durch die Kreisvorsitzende Susanne Danhier
2. Wahl eines Präsidiums
3. Genehmigung der Tages-und Geschäftsordnung
4. Wahl der Kommissionen:
a) Mandatsprüfungskommission
b) Antragskommission
c) Zählkommission
5. Impulsreferate:
a) SERPIL MIDYATLI, MdL, Stellvertretende Vorsitzende und
Sprecherin für Integration der SPD-Landtagsfraktion Schl.-Holstein

„Schleswig-Holstein wird im Jahr mindestens 20.000 Asylsuchende haben. Ist das Land ausreichend vorbereitet?“

b) INGA MORGENSTERN, Stellvertretende Bundesvorsitzende a.D.
von amnesty international und erfahrene Rechtsanwältin aus Schl.Holstein


 „Traumatisierte Flüchtlinge kommen nach Europa. Wie helfen wir Ihnen? Ist unsere Flüchtlingshilfe ausreichend humanitär?“

c) CHRISTINA KAMPMANN, MdB
Mitglied im Innenausschuss und dort zuständig für Flüchtlings-und Asylpolitik

  „Asyl-und Flüchtlingspolitik: Brauchen wir mehr Solidarität in der Europäischen Union?“

d) SUSANNE DANHIER, Kreistagsabgeordnete & Kommunalpolitikerin


„Sind die Kommunen bereit für die Flüchtlinge u. Asylsuchenden?
Was fehlt ihnen, was brauchen sie?

6. Aussprache zu den Impulsreferaten
7. Gruppenarbeit für ca. 90 Minuten zu den Themen der Impulsreferate,
die Arbeitsgruppen werden vom jeweiligen Referenten der Referate und
einem Kreisvorstandsmitglied begleitet


-Mittagspause


8. Vorstellung der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen im Plenum


9. Einbringung „Leitantrag“ durch die Kreisvorsitzende Susanne Danhier

10. Diskussion und Abstimmung des Leitantrags
11. Sachstand „LEITANTRAG INKLUSION“
durch den AfB-Kreisvorsitzenden Johannes Kahlke aufgrund der Beratung
und des Beschluss vom Kreisparteitag am 21. November 2014

12. Diskussion und Abstimmung des Leitantrags
13. Sonstige Anträge
14. Verschiedenes
15. Schlusswort der Kreisvorsitzenden Susanne Danhier
 

 

Kommende Termine

Alle Termine öffnen.

25.06.2018, 19:00 Uhr Bau-und Umweltausschuss Großhansdorf

28.06.2018, 19:00 Uhr Konstituierende Schulverbandsversammlung Großhansdorf-Hoisdorf-Siek

02.07.2018, 19:30 Uhr Gemeindevertretung Hoisdorf

Alle Termine

Mitglieder stellen sich vor

Mein Name ist Dierk Hansen. Seit 12 Jahren wohne ich in Großhansdorf und es gefällt mir hier so gut, dass ich gern etwas zur Gestaltung unseres Ortes und des gesellschaftlichen Lebens beitragen würde. Ich bin Theologe und Diplompädagoge und habe überwiegend im Bildungsbereich gearbeitet. Mein Anliegen war immer, den Einzelnen mit seinen Fähigkeiten– und seien sie noch so stark oder schwach – zu fördern mit dem Ziel, ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben führen zu können. Kommunalpolitik habe ich als Vertreter der Evangelischen Kirche im Schulausschuss der Stadt Schwerte kennen gelernt. Meine erste Pfarrstelle trat ich in Dortmund-Brünninghausen an, eine Gemeinde mit 1000 Altenheimplätzen. Dort lernte ich die Situation und die Probleme von Senioren kennen, die nicht mehr zuhause leben konnten. Ich sah, wie wichtig es ist , mit altersentsprechenden Einschränkungen umzugehen und immer die Würde zu bewahren. Seit ich in Großhansdorf wohne, engagiere ich mich in der Seniorenresidenz Lichtensee in Hoisdorf. Mein Hobby hat auch mit der Förderung von Fähigkeiten und mit fairem Umgang miteinander, also auch mit Würde bewahren zu tun. Seit 40 Jahren engagiere ich mich in der Entwicklungshilfe, in der entwicklungsbezogenen Bildungsarbeit und im Fairen Handel – und zwar mit einigen Organisationen in Indien, weil mir wichtig ist, dass ich die Partner persönlich kenne. Ich bin verheiratet und Vater von 3 Töchtern, die längst erwachsen sind und eigene Wege gehen