21.09.2014 in Aktuelles

Kreisübergreifende Ortsvereinsrunde mit Nina Scheer

 

Am 17. September hatte die SPD-Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises, Dr. Nina Scheer, zur kreisübergreifenden OV-Runde nach Schwarzenbeck eingeladen. In einer sehr offenen Atmosphäre hat sie uns über ihre aktuelle Arbeit im Bundestag informiert, thematisch orientiert an den Fragen der Genossen/ - innen. Im Vordergrund standen dabei umwelt- und energiepolitische Themen wie  z.B. das Fracking und damit zusammenhängend die wünschenswerte Änderung des Bergrechts hin zu mehr landes- und kommunalpolitischen Einflussmöglichkeiten, aber auch die bevorstehenden Freihandelsabkommen CETA (mit Kanada) und TTIP (mit den USA). Dazu hat drei Tage später der SPD-Parteikonvent in Berlin ein Positionspapier verabschiedet, das eine klare Linie umreißt, nachzulesen auf der homepage der Bundes-SPD. Insofern haben wir in Schwarzenbeck die Berliner Diskussion schon einmal vorweggenommen, so wurden Brücken geschlagen von der kommunalpolitischen hin zur Bundes- bzw. Europaebene. Ein weiteres Thema war aus aktuellem Anlass die Friedenpolitik der Bundesregierung, insbesondere die gerade beschlossene Waffenlieferung an die Kurden im Nordirak. Nina machte noch einmal ihre ablehnende Haltung dazu klar, diskutiert wurde aber durchaus kontrovers.

Karin Iding

 

03.09.2014 in Aktuelles

Lesung "Die Wege der Pflanzen" mit Beteiligung von Frauen der örtlichen SPD

 

Die "Freundinnen der schönen Worte" lesen am 19. September von 16 - 18 Uhr in der Landgärtnerei Beier in Siek über die "Wege der Pflanzen" sowie anderes Unterhaltsames.

Schön wäre es, unsere treuen Zuhörerinnen (und Zuhörer), aber auch neue Gäste im schönen Gewächshaus begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf Sie!

Monika Mattlinger
 

23.07.2014 in Allgemein

Auf Initiative der örtlichen SPD-Fraktion kommt StorMini 2015 nach Großhansdorf

 

Auf Initiative der Großhansdorfer SPD wird die Kinderstadt Stormini im kommenden Jahr in Großhansdorf Station machen. Vorgespräche des Bürgermeisters mit vielen örtlichen Vereinen sind geführt, die Unterstützung ist groß. Wir freuen uns sehr!

 

Natürlich war Reinhard Niegengerd einer der Großhansdorfer Gäste beim VIP-Tag in der Kinderstadt Stormini in Glinde, um sich persönlich einen Eindruck von diesem tollen Projekt zu verschaffen.

12.07.2014 in Aktuelles

Kreisparteitag in Großhansdorf - Mensa des Schulzentrums

 

 

SPD Stormarn wählt Susanne Danhier erneut als Kreisvorsitzende

 

Es war ein gut besuchter Kreisparteitag der Stormarner SPD in Großhansdorf am vergangenen Samstag.

Bei angenehmen Temperaturen hörten die Delegierten zu Beginn den Vortrag von Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende, zu den neuesten Beschlüssen des Bundestags, wie Mindestlohn und Rente mit 63.

Dann ging es in die Wahlgänge: Susanne Danhier erhielt 84,4 % der Stimmen und wird 2 weitere Jahre Kreisvorsitzende sein. Neue Themen stehen auch schon an: „Wir werden uns im November dieses Jahres auf einem weiteren Kreisparteitag dem wichtigen Thema Inklusion widmen“, so Danhier in ihrer Rede vor den Genossen. Auch das Thema bezahlbarer Wohnraum und sozialer Wohnungsbau wird die Kreisvorsitzende als Schwerpunkt Thema in den Focus nehmen.

19.05.2014 in Aktuelles

Wahlaufruf zur Europawahl am 25. Mai 2014

 

Die Europawahl am 25. Mai ist eine Richtungswahl für alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland

und Europa. Es geht um klare Alternativen: Wir wollen ein Europa, das demokratischer und sozialer

ist. Ein Europa, das in Wachstum und Beschäftigung investiert statt sich kaputtzusparen. Wir wollen

ein soziales Europa, das gute Arbeit schafft, gerade auch für junge Menschen. Und das

Arbeitnehmerrechte und soziale Grundrechte schützt, statt sie auszuhöhlen.

Es ist höchste Zeit für einen Kurswechsel!

 

 

10.05.2014 in Allgemein

Europawahlkampf für die SPD und Martin Schulz

 

Heute war auch in Großhansdorf Europa-Wahlkampf-Auftakt des SPD-Ortsvereins mit Infoständen in Schmalenbeck und Großhansdorf. Auch an den kommendan Samstag-Vormittagen werden wir für ein soziales, freies und friedliches Europa werben. Europa geht uns alle an!

Lesen Sie dazu einen Kommentar von Ralf Stegner zur SPD-Position zum Freihandelsabkommen mit den USA.

 

28.04.2014 in Allgemein

Wir trauern um Thomas Sauer

 

Nachruf für unseren ehemaligen Bundestagsabgeordneten und

Ortsvereinsmitglied Thomas Sauer

 

Letzte Woche erhielten die Kreisvorstände der SPD aus Stormarn und dem

Herzogtum Lauenburg die Nachricht, dass der ehemalige Bundestagsabgeordnete,

Thomas Sauer am 10. März dieses Jahres verstorben ist. "Wir trauern um einen

engagierten Sozialdemokraten. Thomas Sauer wurde nur 51 Jahre alt. Unser

Mitgefühl gilt seinen Angehörigen", erklärten Susanne Danhier und Kirsten

Patzke, die Kreisvorsitzenden der SPD in Stormarn und Herzogtum Lauenburg.

Thomas war auch im Ortsverein Großhansdorf sehr aktiv. In der Gemeindevertretung hat er durch viele intelligente Beiträge die Diskussionen qualifiziert bereichert. Das gilt insbesondere für den Bau- und Umweltausschuß  und für ihn als Vorsitzenden des Finanzausschusses.

Reinhard Niegengerd / Dieter Schimanke

Kommende Termine

Alle Termine öffnen.

23.04.2018, 19:00 Uhr Bau-und Umweltausschuss

24.04.2018, 19:00 Uhr Sozialausschuss

25.04.2018, 00:00 Uhr Prüfungsausschuss Gemeinde

Alle Termine

Mitglieder stellen sich vor

Mein Name ist Gudrun Apel. Ich bin 72 Jahre alt, verh., wir haben 3 Kinder und 4 Enkelkinder. Meine Wurzeln liegen in Nordrhein-Westfalen: In Hagen bin ich aufgewachsen; in Düsseldorf habe ich als Übersetzerin gearbeitet. Seit 1975 lebe ich mit meiner Familie in Großhansdorf. Mehr als 40 Jahre lang engagiere ich mich ehrenamtlich für das Gemeinwohl: in der Evang.-Luth. Kirche auf Gemeinde-, Kirchenkreis- und Landesebene und kommunalpolitisch. 1992 bin ich in die SPD Großhansdorf eingetreten und seitdem Mitglied in der Gemeindevertretung. Ich bin seit vielen Jahren Vorsitzende des Sozialausschusses, Vorsitzende des Beirats der gemeindlichen Kindertagesstätten, Mitglied im Kuratorium des Kulturrings. 2013 wurde ich zur 1. stellvertretenden Bürgervorsteherin gewählt. Für mein breites ehrenamtliches Engagement wurde mir im Jahre 2008 das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Warum kandidiere ich nun erneut für die Wahl in die Gemeindevertretung Großhansdorf? Ich möchte meinen „Schatz“ an Erfahrung auf dem Gebiet der Sozialpolitik in Großhansdorf gern weiter einbringen, um die gesteckten Ziele der SPD hier am Ort zu erreichen. Dazu gehören für mich insbesondere die bedarfsgerechte, familienfreundliche und bezahlbare Kinderbetreuung (Krippe, Elementarbereich, Unterstützung von Tagesmüttern etc.), die verlässliche Betreuung von Schulkindern, Beratung von Familien, die Unterstützung von Vereinen und Verbänden vor Ort, die mit ihrem breitem Engagement ein gutes Miteinander garantieren.