11.11.2014 in Aktuelles

Kommunale Bildungskonferenz in Kiel - wir waren dabei

 

Am Samstag, den 8.11. fand im Kieler Landtag die kommunale Bildungskonferenz der SPD – Schleswig-Holstein statt. Von 11 bis 16 Uhr haben wir mit Vertretern aus dem Landtag und den Kollegen der Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) sowie 80 Vertreterinnen und Vertretern aus den Kommunen das Thema Bildung diskutiert. Nach einführenden Worten von Monika Heinold (Finanzministerin Schleswig Holstein / Grüne), die das Thema aus finanzpolitischer Sicht beleuchtete, und der Bildungsministerin Britta Ernst gab es eine offene Fragerunde mit den Ministerinnen. Anschließend wurden in Workshops zu den Themenbereichen Schulgesetz und Schulstruktur, Ganztagsschulen, Übergang Schule – Beruf, Demografie und Bildung, Inklusion und Frühkindliche Bildung und Grundschule angeboten. In den Workshops ging es um den jeweils aktuellen Stand, Neuerungen und Entwicklungen, praktische Umsetzungen und Herausarbeiten von Problemlagen.

Sandrine Klimek und Sabine Estorff

09.11.2014 in Aktuelles

AO Kreisparteitag SPD Stormarn zum Thema "Inklusion"

 

Es ist schon guter Brauch in der Stormarner SPD, jedes Jahr einen themenbezogenen Kreisparteitag durchzuführen, der sich in spannenden Impulsreferaten und lebendigen Arbeistgruppen mit einem aktuellen Thema befasst.

In diesem Jahr wird es das Thema "Inklusion" sein, das in Gegenwart und Zukunft den Schul- und KiTa-Alltag maßgeblich beeinflussen wird. Neue Konzepte für ein barrierefreies Schulleben hängen nicht nur an Investitionen in Aufzüge, behindertengerechte WC's u.a.m, also nicht nur am Geld, sondern auch an einem Umdenken und einer inhaltlichen Neuausrichtung.

Diesen Prozess will die SPD nicht nur begleiten, sondern mitgestalten!

 

09.11.2014 in Veranstaltungen

Adventliche Lesung mit Frauen aus der örtlichen SPD

 

"Nachdenkliches und Unterhaltsames"

- unter diesem Motto steht die diesjährige Adventslesung der literaturliebenden Frauen aus der SPD, den DRK, der Gemeindebücherei und der Gleichstellungsbeauftragten, die am Freitag vor dem 1. Advent - dem 28.11. um 18 Uhr - in der Gemeindebücherei stattfindet.

In vorweihnachtlicher Athmosphäre  bei Punsch und Gebäck werden die Frauen sicher wieder viele Gäste begrüßen können, um mit dieser in Großhansdorf schon traditionellen Lesung die Adventszeit einzuläuten. Musikalisch werden Schüler- + Schülerinnen der Kindermusikschule den Abend bereichern.

Aus der SPD laden ein: Gudrun Apel, Sabine Estorff, Monika Mattlinger und Maren Thomas-Westphal

21.09.2014 in Aktuelles

Kreisübergreifende Ortsvereinsrunde mit Nina Scheer

 

Am 17. September hatte die SPD-Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises, Dr. Nina Scheer, zur kreisübergreifenden OV-Runde nach Schwarzenbeck eingeladen. In einer sehr offenen Atmosphäre hat sie uns über ihre aktuelle Arbeit im Bundestag informiert, thematisch orientiert an den Fragen der Genossen/ - innen. Im Vordergrund standen dabei umwelt- und energiepolitische Themen wie  z.B. das Fracking und damit zusammenhängend die wünschenswerte Änderung des Bergrechts hin zu mehr landes- und kommunalpolitischen Einflussmöglichkeiten, aber auch die bevorstehenden Freihandelsabkommen CETA (mit Kanada) und TTIP (mit den USA). Dazu hat drei Tage später der SPD-Parteikonvent in Berlin ein Positionspapier verabschiedet, das eine klare Linie umreißt, nachzulesen auf der homepage der Bundes-SPD. Insofern haben wir in Schwarzenbeck die Berliner Diskussion schon einmal vorweggenommen, so wurden Brücken geschlagen von der kommunalpolitischen hin zur Bundes- bzw. Europaebene. Ein weiteres Thema war aus aktuellem Anlass die Friedenpolitik der Bundesregierung, insbesondere die gerade beschlossene Waffenlieferung an die Kurden im Nordirak. Nina machte noch einmal ihre ablehnende Haltung dazu klar, diskutiert wurde aber durchaus kontrovers.

Karin Iding

 

03.09.2014 in Aktuelles

Lesung "Die Wege der Pflanzen" mit Beteiligung von Frauen der örtlichen SPD

 

Die "Freundinnen der schönen Worte" lesen am 19. September von 16 - 18 Uhr in der Landgärtnerei Beier in Siek über die "Wege der Pflanzen" sowie anderes Unterhaltsames.

Schön wäre es, unsere treuen Zuhörerinnen (und Zuhörer), aber auch neue Gäste im schönen Gewächshaus begrüßen zu dürfen.

Wir freuen uns auf Sie!

Monika Mattlinger
 

23.07.2014 in Allgemein

Auf Initiative der örtlichen SPD-Fraktion kommt StorMini 2015 nach Großhansdorf

 

Auf Initiative der Großhansdorfer SPD wird die Kinderstadt Stormini im kommenden Jahr in Großhansdorf Station machen. Vorgespräche des Bürgermeisters mit vielen örtlichen Vereinen sind geführt, die Unterstützung ist groß. Wir freuen uns sehr!

 

Natürlich war Reinhard Niegengerd einer der Großhansdorfer Gäste beim VIP-Tag in der Kinderstadt Stormini in Glinde, um sich persönlich einen Eindruck von diesem tollen Projekt zu verschaffen.

12.07.2014 in Aktuelles

Kreisparteitag in Großhansdorf - Mensa des Schulzentrums

 

 

SPD Stormarn wählt Susanne Danhier erneut als Kreisvorsitzende

 

Es war ein gut besuchter Kreisparteitag der Stormarner SPD in Großhansdorf am vergangenen Samstag.

Bei angenehmen Temperaturen hörten die Delegierten zu Beginn den Vortrag von Bettina Hagedorn, Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende, zu den neuesten Beschlüssen des Bundestags, wie Mindestlohn und Rente mit 63.

Dann ging es in die Wahlgänge: Susanne Danhier erhielt 84,4 % der Stimmen und wird 2 weitere Jahre Kreisvorsitzende sein. Neue Themen stehen auch schon an: „Wir werden uns im November dieses Jahres auf einem weiteren Kreisparteitag dem wichtigen Thema Inklusion widmen“, so Danhier in ihrer Rede vor den Genossen. Auch das Thema bezahlbarer Wohnraum und sozialer Wohnungsbau wird die Kreisvorsitzende als Schwerpunkt Thema in den Focus nehmen.

Kommende Termine

Alle Termine öffnen.

27.01.2018, 10:00 Uhr Kreisparteitag und Kreiswahlkonferenz

05.02.2018, 19:00 Uhr Hauptausschuss

06.02.2018, 19:00 Uhr Sozialausschuss

Alle Termine

Mitglieder stellen sich vor

Mein Name ist Sandrine Klimek, ich lebe seit 10 Jahren gut und glücklich mit meiner Familie in Großhansdorf und bin seitdem auch ehrenamtlich / gesellschaftspolitisch engagiert.

Was bewegt mich, mich politisch zu engagieren? Es gibt viele Dinge, die mich weltpolitisch interessieren und viele davon reichen bis in mein unmittelbares Lebensumfeld. Insofern verstehe ich es als selbstverständlich mich für den Bereich, den ich direkt beeinflussen kann, stark zu machen. Mein Interessenschwerpunkt liegt hierbei in der Kinder-und Jugend- sowie Bildungspolitik. Ich möchte, dass alle Kinder eine Chance auf qualitativ gute Bildung haben. Egal ob in Krippe, Kita oder Schulkindbetreuung – wir brauchen vernünftige Konzepte die unsere Kinder fit für die Zukunft machen; keine überfüllten Gruppen, keine resignierten Erzieher/innen oder Lehrer/innen und keine frustrierten Eltern, die sich im Kostendickicht der Kinderbetreuung verlieren.

Mein zweiter Schwerpunkt ist die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Ich wünsche mir viel mehr Frauen in der Politik, die aktiv für ihre Rechte und Forderungen eintreten. Nächstes Jahr feiert das Frauenwahlrecht 100. Jubiläum und noch immer sind Frauen in vielen Bereichen benachteiligt und gerade in politischen Positionen unterrepräsentiert. Dies zu ändern ist mir ein großes persönliches Anliegen und ich würde mich freuen, wenn mehr Frauen sich trauen ihr Recht auf Beteiligung wahrzunehmen (und Beteiligung fängt in der Kommune an). Schluss mit den Trippelschritten! (Prof. Rita Süßmuth, Bundestagspräsidentin a.D.)